Sonja Buxbaum-Conradi besuchte die 48. Conference on System Science (HICSS), welche vom 5.1. – 8.1.2015 auf Hawaii stattfand.

Hawaii 2015

Unter dem Titel „Modularization and the Dynamics of Inter-organizational Collaboration: Producing and Bridging Spatial and Organizational Distances“ stellte Sonja Buxbaum-Conradi ihre aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema interorganisationale Zusammenarbeit vor. Ihre Untersuchung bezieht sich auf Verändungen in einem deutschen Luftfahrtcluster. Eine wesentliche Strategie, die entstehende Distanz zwischen Unternehmen im Industriecluster zu überwinden und die räumliche Nähe zu nutzen, ist die Identifikation unterschiedlicher Wissensarten und ihre Integration innerhalb des Wertschöpfungsprozesses.

Die internationale Konferenz zu Systemwissenschaften (HICSS) ermöglicht den interdisziplinären Austausch von wissenschaftlichen Beiträgen zu Themen im Bereich von computerbasierten Anwendungen und Technologien.

(URL: http://www.hicss.org/ urldate:22.02.2016)

Vortrag durch das Team “Wertschöpfungssystematik” auf der International Conference of System Science (HICSS-48) auf Kauai, Hawaii